category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte enthalten viel Eiweiss © nehopelon – gettyimages

Protein

Proteine werden umgangssprachlich auch Eiweiße genannt und zählen neben den Kohlehydraten und Fetten zu den Hauptnährstoffen.

Proteine sind für den Menschen lebensnotwendig. Dennoch muss man zwischen verschiedenen Eiweißen unterscheiden. Denn während einige Eiweiße für ein starkes Immunsystem benötigt werden, beteiligen sich andere Eiweiße am Zellaufbau. Proteine sind die Grundbausteine einer jeden menschlichen Zelle – sie werden für die Erneuerung und die Reparatur von Zellen benötigt. Doch Proteine sind an noch weiteren Prozessen im Körper beteiligt: Sie ermöglichen und beschleunigen chemische Reaktionen. Sie helfen, Stoffe wie beispielsweise Eisen zu speichern, sie transportieren Substanzen, sie liefern Energie im Notfall und sie helfen, Muskeln zusammen zu ziehen.

Besonders reich an Proteinen sind Fleisch, Fisch und Milchprodukte, aber auch Nüsse, Erbsen und Bohnen. Ein Eiweißmangel kann beispielsweise Muskelschwäche, Haarausfall, Gewichtsverlust, Augenränder, Ödeme und hervorstehende Knochen vor allem im Gesicht, Wundheilungsstörungen und Stimmungsschwankungen zur Folge haben.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant