category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
kleine Kueche © getty images / Westend61

Mehr Stauraum: 7 Tipps für kleine Küchen

Klein, aber fein: Koch-Mit zeigt die besten Tipps für mehr Stauraum in der Küche. Denn eine kleine Küche muss nicht automatisch bedeuten, dass wenig Platz und großes Chaos herrscht.

Praktische Ideen für kleine Küchen

Wir zeigen dir mit einfachen Tipps, wie du jeden noch so kleinen Stauraum in deiner Küche optimal nutzt und richtig organisierst.

1. Wandflächen optimal nutzen

Kuechenaufbewahrung

Blumenkästen und Töpfe bieten viel Stauraum für verschiedene Utensilien.

Wenn deine Küche in der Breite nicht besonders viel Platz bietet, kannst du immer noch die Fläche nach oben hin an der Wand nutzen. Das spart nicht nur enorm Platz, sondern kann mit den richtigen Materialien auch richtig hübsch aussehen und dadurch gleichzeitig als Dekoelement dienen. Statt eines klobigen Messerblocks, der viel Platz wegnimmt, kannst du deine Messer zum Beispiel an einer Magnetleiste an der Wand aufbewahren. Auch Hängeleisten und Haken schaffen ganz leicht mehr Stauraum, denn an ihnen können sowohl Putzutensilien wie Spülbürsten und Tücher als auch Geschirr, z. B. Töpfe und Pfannen aufgehängt werden. Besonders viel lässt sich an der Wand verstauen, wenn du Blumentöpfe oder Kübel an Haken befestigst. Darin kannst du dann eine Menge Besteck, aber beispielsweise auch Kräuter oder Spülzubehör aufbewahren. Und wenn du Haken oder Hakenleisten mit Kochutensilien direkt über dem Herd anbringst, hast du beim Kochen immer alles wichtige schnell zur Hand. Haken kannst du außerdem nicht nur an Wänden und Leisten, sondern auch an den Innenseiten von Schranktüren anbringen. Auf diese Weise schaffst du noch mehr Platz im Raum. Auch Regale sind eine platzsparende Alternative, wenn nur wenig Platz für Schränke und Schubladen ist. Sie bieten nicht nur viel Abstellfläche, sondern lassen den Raum zusätzlich auch offener und luftiger wirken.

2. Spüle mit integrierter Arbeitsfläche

Wenn es in deiner Küche an freier Fläche mangelt, kannst du deine Spüle einfach in eine Arbeitsfläche umwandeln und so zusätzlichen Raum schaffen. Dazu einfach ein Schneidebrett mit entsprechender Größe in die Spüle einhängen oder darauf legen und fertig ist der neu geschaffene Raum zum Schnibbeln. Das praktische daran: Die Zutaten können in einem Schritt vom Abwaschen direkt auf die Arbeitsfläche wandern.

3. Platz sparen mit den richtigen Großgeräten

schmaler geschirrspueler

Schmale Großgeräte wie Geschirrspüler und Waschmaschinen helfen beim Platzsparen in der Küche.

Auch bei der Anschaffung größerer Geräte wie Geschirrspüler und Waschmaschinen kannst du Platz sparen, indem du schmale Varianten wählst. Viele Hersteller führen sogenannte Slimline-Modelle, die eigens für kleine Küchen entworfen wurden und sowohl als Einbaumodelle als auch als frei aufstellbare Varianten zu haben sind.

Schmaler Geschirrspüler von OK

Slim Line Waschmaschine von GORENJE

4. Minimalismus: Auf das Nötigste beschränken

Wenn dir nur wenig Stauraum zur Verfügung steht, solltest du deine Ausstattung auf das Nötigste beschränken, denn zugestellte Flächen und Regale lassen den Raum kleiner und chaotischer wirken. Die Küchenausstattung zu reduzieren ist gar nicht schwer und kann sehr befreiend wirken: Nimm dir jedes deiner Utensilien einmal in die Hand und überlege dir genau, wann und wie oft du es benutzt hast und ob es dir fehlen würde. Auch die Dekoration solltest du in einer kleinen Küche auf ein Mindestmaß beschränken, hier reichen ein paar Pflanzen und schöne Küchenhandtücher, um eine freundliche Atmosphäre zu schaffen. Das spart auf Dauer nicht nur Platz, sondern auch Geld.


Ähnliche Artikel

Tischdekorationen – Wie der Frühling ins Esszimmer kommt

Festliche Tischdeko – Ideen und Inspirationen

Tipps gegen Lebensmittelmotten


5. Geordnete Verhältnisse

Aufbewahrungsglaeser

Aufbewahrungsgläser aus Glas halten den Vorrat lange frisch und sorgen dafür, dass alles schnell zur Hand ist.

In kleinen Küchen ist Ordnung besonders wichtig, denn wenn viele Utensilien auf engstem Raum zusammenkommen, entsteht schnell Chaos. Ordnung halten kannst du zum Beispiel durch ein funktionales Schubladensystem, durch das nichts in der Küche herumsteht und unnötig Platz einnimmt. Vorräte können zudem in Aufbewahrungsgläsern und durchsichtigen Vorratsdosen aufbewahrt werden und sind so nicht nur schnell erreichbar, sondern bleiben auf diese Weise auch besonders lange frisch.

6. Farben und Beleuchtung

Dunkle Farben von Schränken und Wänden lassen die kleine Küche noch kleiner und enger wirken. Helle Farben, glatte Oberflächen und die richtige Beleuchtung geben dem Raum hingegen optisch mehr Weite. Dunkle Ecken und Arbeitsflächen sehen ausgeleuchtet größer aus und sorgen gleichzeitig für eine freundlichere Atmosphäre. Besonders praktisch sind hier LED-Streifen, die beispielsweise über der Spüle, der Arbeitsfläche oder dem Herd angebracht werden können.

7. Den Stauraum verlagern

Vitrine mit Wein und Gläsern

In einer stilvollen Glasvitrine werden Gläser und Wein zu einem geschmackvollen Dekoelement.

Wenn dir deine Küche nicht genügend Raum zur Lagerung all deiner Utensilien und Vorräte bietet, nutze die anderen Räume zum Verstauen. Spaghetti, Pfannen und Töpfe machen im Wohnzimmer natürlich keine gute Figur und wirken eher befremdlich. Schönes Geschirr wie Gläser und Karaffen hingegen, können im verglasten Wohnzimmerschrank zum echten Hingucker werden. Auch Wein und andere Getränke in schönen Flaschen werden in dafür vorgesehenen Regalen zu einem tollen Dekoelement und sind beim gemütlichen Zusammensitzen im Wohnzimmer schnell zur Hand.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant