category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
selbstgemachte Limonade ©istockphotoluis – gettyimages

Gesunde Limonade selber machen

Jeder, der schon einmal probiert hat, über den Tag mehr Flüssigkeit zu sich zu nehmen, der weiß: Es ist einfacher größere Mengen zu trinken, wenn das Wasser etwas Geschmack besitzt. Die meisten Limonadenrezepte sind voller Zucker, künstlicher Zusätze und beinhalten wenig frischen Frucht- oder Gemüsesaft. Wir stellen dir zwei gesunde Varianten für eine leichte Limo vor, die du nach Möglichkeit auch komplett ohne Süßungsmittel trinken kannst und die intensiver schmeckt, je länger du sie durchziehen lässt.

Grundrezept für selbstgemachte Limonade

Stellen wir für die selbstgemachte Limonade doch zuerst die Grundlage, ein Fruchtkonzentrat, her und gießen dieses mit Wasser auf. Die Zutaten kannst du natürlich nach Lust und Laune kombinieren, am harmonischsten vom Geschmack sind Mischungen aus Früchten, geschmacksneutralem Gemüse wie z.B. Gurken und Gewürzen oder Kräutern. Falls du keinen Mixer oder Entsafter besitzt, kannst du die Früchte und Kräuter sowie das Gemüse auch mit einem Stößel etwas zerdrücken, sodass Fruchtsaft austritt und diesen als Basis für die Limo verwenden. Ergiebiger ist aber das direkte Entsaften.

Limonade Gurke

hast du schon einmal eine Limonade mit Gurkengeschmack probiert? Super lecker, vor allem in Kombination mit Minze und Zitronen.

Gurken-Minz-Zitronen-Limonade

  • 1 Bio-Gurke
  • 2 EL Agavensirup (nach Belieben mehr)
  • ½ Bund frische Minze (Blättchen abzupfen)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 l frisches Wasser oder Sprudelwasser

Gib die Hälfte der Gurke, die Minze (bis auf etwa 5-6 Blätter) und eine halbe, geschälte Zitrone in den Entsafter oder in den Mixer und stelle diesen für 30 Sekunden auf die höchste Stufe. Wenn du einen Mixer benutzt, gib die Mischung danach durch ein feines Sieb, sodass die groben Rückstände entfernt werden. Gieße den Saft aus dem Entsafter/Mixer in eine große Glaskaraffe und mische den Agavensirup unter. Jetzt gießt du das Ganze mit Wasser auf und gibst die restliche Minze, die halbe Zitrone und die halbe Gurke in dünnen Scheiben dazu. Je stärker das Aroma sein soll, umso länger lässt du die Limo nun durchziehen. Normalerweise reichen aber 30 Minuten und deine hausgemachte Limo ist fertig. Nach Belieben Eiswürfel hinzugeben.

Limonade Granatapfel

Eine selbstgemachte Limonade aus Granatapfelsaft lässt sich auch super mit Zitronen kombinieren.

Thymian-Granatapfel-Erdbeer-Limo

  • ½ Granatapfel
  • 4-5 Zweige Thymian
  • 100 g Himbeeren
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 l frisches Wasser oder Sprudelwasser

Für das Fruchtkonzentrat gib ¼ der Granatapfelkerne in einem Mixer, den Rest legst du für die Deko zur Seite. Zupfe von 2 Zweigen Thymian die Blättchen ab und gib sie zusammen mit 50 g der Himbeeren ebenfalls in den Mixer. Mixe alles auf höchster Stufe durch. Trenne feste Bestandteile von flüssigen, indem du die Masse durch ein feines Sieb gibst. Süße den Saft nun mit dem Ahornsirup. Schütte den Saft nun in ein hohes Gefäß und fülle es mit Wasser auf. Gib die restlichen Himbeeren gemeinsam mit den restlichen Granatapfelkernen in die Limo. Garniere das Ganze zum Schluss noch mit den Thymianzweigen und stelle die Limo für ein bis zwei Stunden kalt.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant