category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
koechelndes wasser

Köcheln

Vor allem frische Ravioli, Gnocchi und pochierte Eier werden in köchelndem Wasser zubereitet.

Köcheln bedeutet, Kochwasser oder andere Flüssigkeiten durch geringe Wärmezufuhr gerade so am Wallen zu halten. Oft wird das Köcheln auch mit dem Sieden in Verbindung gebracht. Sieden bedeutet wiederum das sanfte Garen von Lebensmitteln um den Siedepunkt und zwar so, dass das Wasser kurz vor dem sprudelnden Kochen ist. Sobald das Wasser siedet, sich also kleine Bläschen am Boden des Kochtopfs bilden, die langsam nach oben aufsteigen, wird die Hitze der Herdplatte auf ein Minimum reduziert und die Temperatur so gehalten. Diese schonende Garweise bietet sich vor allem an, um Würstchen oder Knödel ansehnlich servieren zu können. Auch frische Gnocchi oder Ravioli und pochierte Eier sollten nicht gekocht, sondern lediglich geköchelt oder gesiedet werden. Sie sind gar, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen.

Hier ein Beispiel zu Köcheln:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant