category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
kichererbsen

Kichererbsen

Hummus und Falafel sind vor allem bei Vegetariern beliebt, doch Kirchererbsen schmecken nicht nur, sie sind auch ein gesundes Superfood.

Kichererbsen gehören vor allen in Indien, Südeuropa, Nordafrika, Asien und arabischen Ländern zu den Grundnahrungsmitteln. Sie werden dort zum Beispiel geröstet geknabbert, in Eintöpfen gekocht, zu Brei oder Falafel zubereitet. Dabei werden fast immer die Kichererbsen vom Kabuli-Typ verwendet. Eine andere, kleinere und dunklere Art ist der Desi-Typ, der vor allem in Afrika, Asien und Australien angebaut wird.

Kichererbsen haben einen milden, nussigen Geschmack und sind vor allem aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts bei Vegetariern und Veganern beliebt. Zudem sind Kichererbsen jedoch auch reich an Kalzium und machen aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts lange satt.

Kichererbsen sollten vor dem Garen bis zu 12 Stunden eingeweicht werden. Jedoch gibt es sie auch verzehrfertig aus dem Glas oder der Dose. So können sie direkt zu leckerem Hummus oder zu Falafel zubereitet werden oder Couscous, Suppen, Eintöpfe und Salat begleiten. Am besten passen zum Würzen von Kichererbsen Kreuzkümmel, Paprika, Koriander, Knoblauch und Nelken.

 

 

Weiterführende Rezepte zum Thema “Kichererbsen”:

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant