category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Iberico Schinken luftgetrocknet © VictoriaBee – gettyimages

Ibérico Fleisch: Darum ist es so beliebt

Das Ibérico Schweinefleisch gehört bei Spitzengastronomen und privaten Gourmets zu den begehrtesten und besten Fleischsorten, die es überhaupt gibt. Doch warum schmeckt Ibérico Fleisch so gut und warum ist es so teuer?

Die Herkunft der Ibérico Schweine

Die schwarzfüßigen Schweine der Rasse Cerdo Ibérico sehen aus wie dunkle, schlanke Hausschweine. Sie leben halbwild in den Dehesas (spanische Bezeichnung für beweidete Eichenhaine) Süd- und Westspaniens. Aufgrund ihrer schwarzen Hufe werden die Ibérico Schweine auch Pata Negra genannt.

Der Geschmack von Ibérico Fleisch

Irgendwann waren Rinderfiltes, Lammrücken und Bresse-Huhn den Spitzenköchen dieser Welt nicht mehr genug, sie wollten etwas Neues. Da kam das Fleisch des Ibérico Schweins doch gerade recht. Dieses Fleisch ist nämlich kaum mit herkömmlichem Schweinefleisch zu vergleichen. Es ist weitaus zarter, schmeckt anders und hat eine kräftige, dunkelrote Färbung. Der Geschmack wie auch das Aroma von Ibérico Fleisch sind nussig und erinnern an reife Walnüsse. Die Exklusivität des Fleisches beruht zum einen auf einen Gendefekt, durch den das Ibérico Schwein in der Lage ist, intramuskulär Fett aufzubauen. Das Fleisch des Schweins ist deswegen besonders zart und saftig, es zergeht beinahe im Mund.  Zum anderen ist der besondere Geschmack des Schweinefleischs natürlich auf die spezielle Ernährung der Ibérico Schweine zurückzuführen. Da die Tiere ausschließlich im Freien und auf Kork- und Eichenweiden gehalten werden, ernähren sie sich vor allem von Früchten, Kräutern, Getreide und Eicheln. Letztere sind selbstverständlich auch maßgeblich am Geschmack des Schweinefleischs beteiligt.

Frisches Iberico Fleisch mit Marmorierung.

Ibérico Fleisch ist aufgrund seines intensiven nussigen Geschmacks sehr beliebt bei Gourmets.

Ibérico Fleisch kaufen

Dadurch, dass Ibérico Schweine ausschließlich in Süd- und Westspanien frei gehalten werden, ihnen Ställe nicht bekommen und sie sich lediglich von dem ernähren, was die Natur hergibt, hat das Fleisch natürlich auch seinen Preis. Händler lassen sich das Kilo Ibérico Fleisch mit etwa 40 Euro gut bezahlen.

Die Ibérico Spezialitäten

Bei Spitzengastronomen der gehobenen Küche sind vor allem folgende Ibérico Spezialitäten sehr beliebt:

  • Ibérico Pluma Schweinefleisch: beschreibt den Rückendeckel; rotes, flaches Muskelfleisch mit feiner Marmorierung
  • Ibérico Presa Schweinefleisch: beschreibt das Schulterstück; sehr geschmackvoll, starke Marmorierung
  • Ibérico Secretto Schweinefleisch: beschreibt ein verstecktes Filet, hierzulande beinahe unbekannt; zarter Muskel mit perfekter Marmorierung zum Grillen, Braten und Backen

Gern genossen wird Ibérico Fleisch luftgetrocknet als Schinken, kurz angebraten oder scharf gegrillt, in Vakuum oder bei Niedrigtemperaturen gegart. Falls ihr euch mal an Ibérischem Schinken probieren möchtet, haben wir hier das perfekt passende Rezept für euch: Gratinierte Rösti mit Ibérischem Schinken und Raukenschmand

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant