category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Ein gruener Smoothie laesst sich am besten mit einem Hochleistungsmixer zubereiten. ©mediaphotos – gettyimages

Hochleistungsmixer

Sie sind die Luxus-Modelle unter den Mixern: Hochleistungsmixer kriegen alles klein.

Ein Hochleistungsmixer ist vielen auch als Profimixer oder Turbomixer bekannt. Ähnlich wie ein normaler Standmixer oder ein Stabmixer ist auch ein Hochleistungsmixer zum Pürieren von Lebensmitteln gedacht. Allerdings sind Hochleistungsmixer weitaus leistungsfähiger als Stand- oder Stabmixer.

Hochleistungsmixer pürieren mit sehr hoher Geschwindigkeit, sie haben spezielle Messer und eine besondere Becherform, die das Mixgut immer wieder zu den Messsern befördert. Hochleistungsmixer erzeugen ein weitaus feineres und faserfreies Ergebnis als Stand- oder Stabmixer. Aber nicht nur die Konsistenz des Mixergebnisses unterscheidet sich, sondern auch die gesundheitlichen Vorteile: Im Hochleistungsmixer werden die Zellulosefasern von vor allem grünem Blattgemüse gespalten, wodurch Vitalstoffe freigesetzt werden, die der Körper so besser aufnehmen kann und nicht unverarbeitet ausscheidet.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant