category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Gesunde Pommes aus der Heissluftfritteuse. ©bhofack2 – gettyimages

Heißluftfritteuse

Der Begriff Heißluftfritteuse ist irre führend. Denn eigentlich handelt es sich bei diesem Küchengerät um keine Fritteuse, da es ohne Fett auskommt.

Gerne wird eine Heißluftfritteuse auch als Fritteuse ohne Fett bezeichnet. Doch auch diese Namensgebung stimmt nicht komplett, denn eigentlich ähnelt eine Heißluftfritteuse – wenn überhaupt – nur optisch einer herkömmlichen Fritteuse, die Lebensmittel in Fett brutzelt.

Im Prinzip kann man sich eine Heißluftfritteuse wie einen Backofen mit Umluft vorstellen. Denn wie im Backofen werden Lebensmittel in der Heißluftfritteuse durch einen heißen Luftstrom gegart. Die Vorteile der Heißluftfritteuse gegenüber einer üblichen Fritteuse liegen somit auf der Hand: fettarme Zubereitung, problemlosere Reinigung, ungefährliche Zubereitung.

Und auch die Vorteile der Heißluftfritteuse gegenüber des Backofens sind plausibel. Aufgrund ihres geschlossenen, kleinen Garraums ist die Heißluftfritteuse deutlich schneller erhitzt als der Backofen. Dadurch sparst du Zeit und Energie.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant