category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
gruenkohl

Grünkohl

Nachdem Grünkohl als „Sabellinischer Kohl“ in Italien schon immer als Delikatesse galt, hat sich der gute Ruf des Kreuzblüten-Gewächses heute auch im restlichen Europa ausgebreitet.

Obwohl Grünkohl heute besonders stark im Norden Deutschlands angebaut wird, liegt seine Herkunft im östlichen Mittelmeerraum. Ernten kann man Grünkohl von September bis Februar, in dieser Zeit ist er auch frisch erhältlich. Doch auch im Rest des Jahres ist Grünkohl als Konserve oder tiefgefroren überall zu bekommen. Ihn frisch zu verarbeiten erfordert etwas Geduld, da das Putzen, Waschen und Vorbereiten allerhand Zeitaufwand mit sich bringt.

Grünkohl vereint würzigen und süßlichen Geschmack in sich und ist deswegen ideal als Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten. Oft wird er dann mit etwa Kartoffeln kombiniert. Jedoch eignet er sich nicht nur in dieser sehr deftigen Form, sondern kann auch kurz gegart ideal zu einer Kohlsuppe oder im Wok zubereitet werden. Besonders beliebt ist Grünkohl aber auch in Grünen Smoothies, das vor allem aufgrund deiner gesunden Inhaltsstoffe.

Grünkohl hat einen höheren Gehalt an Eiweiß und Vitamin C als die meisten anderen Kohlsorten. Dazu ist reichlich Kalzium, Vitamin E und Vitamin A in Grünkohl enthalten. Und natürlich ist der Kohl außerdem sehr arm an Fett und Kalorien, hat dafür aber einen hohen Anteil an Ballaststoffen und hält deswegen lange satt.

 

 

Weiterführende Artikel zum Thema “Grünkohl”:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant