category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Messer ©stock.adobe.com/beeboys

Für jede Gelegenheit das perfekte Messer

Die Liste der Messerarten ist lang. Denn fast jedes Lebensmittel könnte mit einem speziell dafür angefertigten Messer geschnitten werden. Als Grundausstattung reichen allerdings schon einige wenige Schneideinstrumente. Koch-Mit zeigt am Beispiel der "Control"-Reihe von ZYLISS , welche Messer in keiner Küche fehlen sollten.


In Kooperation mit Zyliss


Welche Messer braucht man wirklich?

Es gibt unendlich viele Messer, weshalb sich schnell die Frage stellt: Welches Messer brauche ich überhaupt? Für eine perfekt ausgestattete Küche ist es sinnvoll, für jede Gelegenheit das richtige Messer zu besitzen. Als Grundausstattung reicht es dabei schon, drei bis vier hochwertige Messer zu besitzen.

Kochmesser

Zyliss Kochmesser

Das Kochmesser ist das Allroundtalent unter den Messern. Es eignet sich vor allem für das Schneiden von Fleisch, doch auch Fisch und Gemüse lassen sich gut damit zerkleinern. Die Standardlänge der Klinge liegt bei 20 Zentimetern, so auch beim Kochmesser von Zyliss, das mit einer hochwertigen Edelstahlklinge, rutschfestem, antibakteriellem Griff und einer Fingerkuhle auf der Oberseite der Schneide daherkommt.

Brotmesser

Zyliss Brotmesser

Brotmesser besitzen eine gewellte, scharfe Klinge, damit die Kruste des Brots optimal geschnitten werden kann, ohne zu sehr auf die Krume im Inneren zu drücken. Das Brotmesser aus der “Control”-Reihe von Zyliss sorgt durch eine Kuhle oben auf der Klinge außerdem dafür, dass man beim Schneiden nicht abrutscht.

Schälmesser

Zyliss Control Schaelmesser

Das Schälmesser ist für das Schälen von Kartoffeln, anderem Gemüse und Obst vorgesehen. Durch die kurze Klinge und den kurzen Griff kann man mit dem Messer besonders präzise arbeiten und es geht nur wenig Fruchtfleisch verloren. Auch kleinere, filigrane Schnittarbeiten lassen sich hervorragend mit dem Schälmesser erledigen. Wie alle Messer der “Control”-Reihe, besitzt das Schälmesser von Zyliss einen rutschfesten und antibakteriellen Griff, der das Schneiden zu einer sicheren Sache macht. Neben den Messern von Zyliss hat Ralf Jakumeit auf der Messe Ambiente 2018 auch noch weitere praktische neue Küchenhelfer von Zyliss und Cole & Mason entdeckt:

Messer richtig pflegen und aufbewahren

Wer möchte, dass seine Messer scharf bleiben, sollte sie nicht in der Spülmaschine reinigen. Stattdessen empfiehlt es sich, das Messer nach jeder Benutzung mit warmem Wasser und etwas Spülmittel abzuwaschen und gut abzutrocknen. Auch die richtige Aufbewahrung ist wichtig, um dauerhafte Schneidkraft zu garantieren. Hier empfiehlt sich ein Messerblock, doch tut es auch ein einfaches Geschirrtuch, in das die Messer eingewickelt in der Geschirrschublade verstaut werden können.

ZYLISS Messerblock

Der ZYLISS Messerblock enthält ein Gemüsemesser, ein Allzweckmesser, ein Kochmesser, ein Tranchiermesser und ein Brotmesser.

Messer schärfen mit und ohne Werkzeug

Dass Messer auf Dauer ihre ursprüngliche Schärfe verlieren, ist normal. Wegschmeißen muss man sie deswegen natürlich nicht. Gute Messer lassen sich ganz einfach zu ihrer ursprünglichen Schneidkraft zurückbringen – entweder mit professionellen Geräten wie Wetzstahl oder Schleifstein, doch auch eine handelsübliche Tasse oder ein Teller aus Keramik können diesen Zweck erfüllen. Dafür muss man lediglich das Geschirr umdrehen und das Messer an der unglasierten Keramikseite von oben nach unten abschleifen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant