category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Burgerbroetchen im Muell ©bulentozber – gettyimages

Freeganismus

Freeganer essen, was andere in den Müll schmeißen. Das tun sie jedoch nicht aus finanziellen Nöten.

Was ist Freeganismus?

Freeganismus beschreibt das Leben möglichst unabhängig vom Konsum. Freeganer haben also nicht zwangsläufig finanzielle Nöte, vielmehr greifen sie auf Weggeworfenes zurück, um gegen die Wegwerfgesellschaft zu agieren. Sie sehen sich selbst als Aktivisten gegen Überproduktion, Massentierhaltung und Ausbeutung.

Was essen Freeganer?

Freeganer essen das, was andere wegwerfen. Sie bedienen sich meist an den noch haltbaren Lebensmitteln, die in Müllcontainern zu finden sind. Das klingt zwar nicht sehr appetitlich, jedoch sollte man sich auch vor Augen halten, dass pro Jahr und Kopf circa 100 kg Lebensmittel im Müll landen und vieles davon noch genießbar ist.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant