category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Tiramisu dekonstruieren und ganz anders zubereiten. © Webedia GmbH

Foodstyling: Dekonstruiertes Tiramisu

Werde kreativ auf deinem Teller! Wir zeigen dir im Video, wie du ein Tiramisu dekonstruierst und dein italienisches Lieblingsdessert in einem komplett neuen Stil servierst.

Step-by-Step dekonstruierst du ein Tiramisu und lässt ein komplett neues Gericht entstehen. Wie einfach du auch andere Speisen dekonstruieren kannst und in der Küche richtig kreativ wird, erklärt dir unsere Food Redakteurin Esther Naemi.

Das Rezept für das dekonstruierte Tiramisu

Kakaobrösel

  • 5 EL Kakaopulver
  • 2 EL Puderzucker
  • 3 EL Butter

Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und grobe Krümel daraus formen – nicht zu fest drücken. Diese als Basis über den Teller geben.

  • 2 EL Puderzucker (nicht gesiebt)

Puderzucker nicht sieben – grobe Stückchen über den Teller streuen.

  • Amarettogelee
  • 2g Agar Agar
  • 100ml Wasser
  • 150ml Amaretto

Wasser mit dem Agar-Agar (aufs Gramm genau abwiegen, sonst geht es schief!) in einem Topf vermischen, kurz aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen und den Amaretto unterrühren. Kurz abkühlen lassen und in eine flache Form füllen. Nach 2-3 Std aus dem Amarettogelee kleine Rechtecke oder Kreise ausschneiden (oder nimm kleine Weihnachtsförmchen) und anrichten.

Tiramisu Kugeln

  • 8-10 Löffelbiskuit
  • 3-5 EL Butter
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Zucker

Alle Zutaten im Mixer zerkleinern, sodass eine gleichmäßige Masse ensteht. Die Creme sollte nicht zu flüssig sein, ansonsten noch mehr Löffelbiskuits reinbröseln. Aus der Mischung mit den Händen kleine Kugeln formen und kühl stellen. Nach etwa 1 Std können die Kugeln angerichtet werden. Besonder lecker werden sie allerdings wenn du sie über Nacht durchziehen lässt.

Pinke Mascarponecreme

  • 150g Mascarpone
  • 1 TL rote Lebensmittelfarbe (am besten aus rote Bete)
  • 3 EL Agavensirup

In einer kleinen Schale Mascarpone mit Lebensmittelfarbe und Sirup mischen. Sollte sie zu dickflüssig sein, etwas Wasser untermischen, bis du sie in eine Spritze füllen kannst. Die Creme sollte in jedem Fall eine dickflüssige Form annehmen. Ansonsten kannst du die Creme auch mit einem Löffel über die Tiramisu Kugeln geben.

essbarer Goldpuder (Supermarkt)

  • Goldpuder durch ein Sieb über das Dessert streichen oder punktuell mit den Finger verteilen.

optional: Minifeigen, Minzblättchen

  • optional Feigen oder anderes Obst wie z.B. Himbeeren über dem Dessert verteilen, dazu sehen auch Minzblättchen toll aus

Zuckerverzierung (optional)

  • 70g Zucker

Den Zucker in einer Pfanne oder im Topf schmelzen lassen. Dann mit einem Löffel auf etwas Backpapier Figuren oder Formen daraus fabrizieren und 1 Stunde trocknen lassen. Bitte nicht die Hände verbrennen, der Zucker wird sehr heiß!

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant