category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Flexitarier essen ab und zu Bio-Fleisch. ©Burcu Atalay Tankut – gettyimages

Flexitarisch

Ein Vegetarier, der aber gerne mal ein Stück Fleisch isst. Das ist ein Flexitarier. Klingt komisch, ist aber so.

Was ist ein Flexitarier?

Flexitarier ernähren sich vegetarisch, nur weniger streng. Das klingt erst einmal eigenartig, hat jedoch für Anhänger durchaus Sinn. Flexitarier essen zwar hin und wieder Fleisch, das jedoch eher selten und wenn, dann nur in Bio-Qualität. Dadurch ist die Ernährung eben nicht mehr schnell und günstig, sondern hochwertig, bewusst und nachhaltig. Und dieses sinnvolle Konzept hat mit der flexitarischen Ernährungsform einen Namen erhalten.

Was ist als Flexitarier erlaubt?

Die Teilzeitvegetarier verzichten an drei oder mehr Tagen pro Woche auf Fleisch, stattdessen stehen vor allem Vollkorn- und Sojaprodukte sowie viel Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte auf dem Speiseplan. Wenn sie Fleisch essen, dann nur aus meist teurem Bio-Anbau. Strikte Regeln lehnen die Flexitarier ab, sie wollen gesund leben – ohne Massentierhaltung, Klimawandel und falsches Bewusstsein.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant