category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Ernährung für gesunden Schlaf ©stock.adobe.com/anaumenko

Diese 6 Lebensmittel helfen dir beim Einschlafen

Ausreichend Schlaf ist wichtig für einen gesunden Körper und einen gesunden Geist. Ein- oder Durchschlafprobleme kennen die meisten allerdings gut genug. Wir zeigen dir, welche Lebensmittel dir dabei helfen, besser zu schlafen.

Wichtig für einen gesunden Schlaf sind das Hormon Melatonin und die Aminosäure Tryptophan. Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte deshalb dafür sorgen, dass sie ausreichend im Körper vorhanden sind. Glücklicherweise gibt es Nahrungsmittel, die Melatonin und Tryptophan enthalten. Wir zeigen dir, welche das sind.

Walnüsse

Walnüsse enthalten das Schlafhormon Melatonin und sind deshalb bestens geeignet, um den Wach-Schlafrythmus zu verbessern. Wenn du Probleme beim Einschlafen hast, dann solltest du etwa ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen ein paar Walnüsse knabbern, denn dadurch wird der Melatoninspiegel im Blut erhöht.

walnuss

Walnüsse enthalten Melatonin, was die Regulierung des Schlaf-Wachrhythmus unterstützt.

Lachs

Lachs kann ebenfalls eine ermüdende Wirkung auf den Körper haben. Denn er enthält die mehrfach ungesättigte Fettsäure Docosahexaensäure (DHA), die die Produktion des Schlafhormons Melatonin anregt. Wenn du unter Schlafproblemen leidest, solltest du also ruhig öfter mal eine Portion Lachs zum Abendbrot essen.

roher-lachs

Lachs selbst enthält zwar kein Melatonin, doch die in ihm enthaltene Omega-Fettsäuren unterstützen dessen Produktion.

Cashewnüsse

Auch Cashewkerne sind gute Helfer, wenn du Probleme beim Einschlafen hast. Denn die Nüsse enthalten ebenfalls eine nicht unbeträchtliche Menge Tryptophan. Über den Tag verteilt als Snack, oder auch abends ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen, können sie gegen Schlafprobleme helfen.

Cashew Kerne

Cashewkerne helfen durch das enthaltene Tryptophan beim Einschlafen.

Eier

Auch Eier sind wahre Tryptophanbomben: Ein Ei enthält ca. 230 mg der Aminosäure. Wenn du unter Schlafstörungen leidest, solltest du also ruhig öfter mal ein Omelette oder ein Spiegelei zum Frühstück genießen.

Spiegelei auf Avocadotoast

Wer unter Schlafproblemen leidet, sollte öfter mal Eier auf den Speiseplan setzen.

Kirschen

Sauerkirschen enthalten eine nicht unbeträchtliche Menge an Tryptophan, eine Handvoll Kirschen oder ein Glas Kirschsaft vor dem Schlafengehen kann deshalb nicht schaden.

Kirschen

Ein Glas Kirschsaft vor dem Schlafengehen kann das Einschlafen unterstützen.

Kamillentee

Kamillen enthalten zwar weder Melatonin noch Tryptophan, dafür aber Flavonoide und Apigenin, die ebenfalls eine beruhigende und einschläfernde Wirkung haben. Zudem soll sie zusätzlich die Stimmung aufhellen und das Stresslevel senken.

kamille

Kamille wirkt nicht nur einschläfernd, sondern auch stimmungsaufhellend.

Hier bekommst du weitere Tipps, wie du schneller einschlafen kannst

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant