category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Der ultimative Persönlichkeitstest: Welches Pastagericht bist du? stock.adobe/petrgoskov

Der ultimative Persönlichkeitstest: Welches Pastagericht bist du?

Pasta gibt es in tausend Formen. Ob klassisch, traditionsreich, ausgefallen, aufwändig, unkompliziert oder schnell: Finde mit diesem Test heraus, welches Pastagericht am besten zu dir passt.

Notiere dir, wie oft du mit a), b) oder c) antwortest. Die Auswertung findest du am Ende des Tests.

 

Wie verbringst du am liebsten deinen Freitagabend?

a) Spieleabend daheim mit Freunden.

b) Ausgehen mit Freunden.

c) Netflix leergucken.

 

Wie ist deine Küche ausgestattet?

a) Mit dem Nötigsten und Wichtigsten. Vieles davon sind Erbstücke. Wenn du dir etwas kaufst, dann Qualität, der man vertrauen kann.

b) Mit den neuesten Geräten, die auf dem Markt sind. Ich liebe Küchengadgets.

c) Topf, Pfanne, Messer….ähm, brauchst man sonst noch was?

 

Am Ende des Monats fragst du dich:

a) Wohin mit deinem ganzen Ersparten?

b) Wann kannst du endlich dein Erspartes für die neuesten Trends hinlegen?

c) Wieso der Monat mehr Tage als Geld hat.

 

Welche Küche magst du am liebsten?

a) Mamas Küche aus meiner Kindheit.

b) Finde Fusionsküche ganz interessant.

c) Nicht meine, da ist der Kühlschrank ständig leer.

 

Wo isst du am liebsten?

a) Am nett gedeckten Tisch daheim.

b) In einem Restaurant mit Freunden.

c) Im Bett.

 

Wie viele Tage die Woche kochst du selber?

a) Fast jeden Tag. Ich koche gerne frisch, aber es darf nicht zu kompliziert sein, dafür habe ich selten die Zeit.

b) Circa einmal die Woche, wenn ich meine Freunde zum Essen einlade. Aber dann so richtig!

c) 2-3 Mal die Woche. Bin zwar nicht der findigste Koch, aber immer Essengehen ist zu teuer.

 

Wenn du Essen gehst, wo gehst du am liebsten hin?

a) Ich hab so meine 2-3 Lieblingsrestaurants in der Gegend, da gehe ich gerne immer wieder hin.

b) Irgendwohin, wo ich bis dato noch nicht war.

c) Ich hab nen ganz leckeren Italiener auf der Straße.

 

Was macht ein gutes Alltagsessen für dich aus?

a) Es schmeckt, es sind gute Zutaten drin und es sättigt.

b) Es soll spannend sein, ich möchte nie aufhören Neues zu entdecken.

c) Es macht satt, ist lecker und am besten reicht es noch für den nächsten Tag.


Auswertung

Vorwiegend a)

Du magst es einfach, aber gut; Niveau und Einfachheit stehen sich in deiner Küche nicht im Weg. Deine Küche ist ausgestattet mit einer soliden Basis an Küchengeräten, alles ist von guter Qualität, denn es muss ein paar Jahre halten. Du magst es klassisch, traditionell, pragmatisch, lecker – Du und Spaghetti Bolognese seid Seelenverwandte.


Vorwiegend b)

Du magst es aufregend, liebst die Herausforderung, du tobst dich gerne in deiner Küche aus. Dazu gehört für dich auch die neuesten Geräte auszuprobieren. Es soll nicht nur schmecken, sondern auch toll aussehen und du musst dir nach dem Kochen selber auf die Schulter klopfen und sagen können: “Toll, wieder etwas Neues gelernt!”. Dein Pasta-Alter-Ego ist Sepia-Pasta.


Vorwiegend c)

Du isst sehr gerne, aber selber kochen tust du eher aus praktischen Gründen und um das Portemonnaie zu schonen. Bei dir ist der Kühlschrank meist nur mit dem Nötigsten bestückt und du zauberst nicht selten aus Nichts ein sättigendes Gericht, was dich gerne auch mal 2 Tage füttert. Du magst es lecker und gehaltvoll, aber schnell und einfach  zubereitet. Wärst du Pasta, wärst du ein One-Pot-Pasta-Gericht.


Am besten schmeckt Pasta natürlich ganz frisch und selbstgemacht. Die Philips HR 2358/12 Nudelmaschine schafft das sogar ganz ohne extra Utensilien. Sie wiegt die Zutaten, knetet den Teig und presst die Nudeln innerhalb von nur 15 Minuten. Lasagne, Spaghetti, Pappardelle, Penne – Deinem Pastahunger sind keine Grenzen gesetzt. Diese Nudelmaschine taugt sogar dem bequemlichsten Pastaliebhaber.
philips nudelmaschine
Du hast Hunger bekommen? Probier doch mal diese Sepia-Pasta mit gegrilltem Rehrücken oder eine sämige One-Pot-Pasta mit Pilzen, Spinat und Artischocken. Ein gutes Bolognese-Rezept hast du schließlich mit Sicherheit bereits selbst.
Welches Pastagericht passt am besten zu dir? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant