category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Geröstete und gewürzte Kichererbsen

Couscous, Kichererbsen & Co. – überraschende Frühstücksfreunde

Dass man Chiasamen auch im Müsli genießt oder Avocado als Brotbelag, daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Aber kennst Du schon die neusten Trends? Auch früher als Exoten angesehene Zutaten wie Couscous und Kichererbsen sind jetzt frühstücksfähig. Aber wie sieht das aus?

Die neuen Frühstücksstars: Couscous, Kichererbsen & Co.

Wahrscheinlich kennst Du Couscous bisher auch nur als Salat oder Beilage. Aber hast Du schon mal süßes Couscous zum Frühstück verspeist? Dieses ist jetzt der neueste Schrei. Das Gericht ist in Anlehnung an Porridge entstanden, dem beliebten Haferbrei mit Haferflocken. Zuerst dafür den Couscous nach Packungsanweisung mit kochendem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Dazu kannst Du je nach Vorliebe noch Obst wie Äpfel, Bananen, Pflaumen und Himbeeren kombinieren. Zusätzlich lässt sich das Ganze noch mit gehackten Nüssen, Mandeln, Kokosflocken, Rosinen oder Mandelmus anreichern. Wer es gern süßer mag, würzt das Ganze noch mit Honig oder Ahornsirup.

Lecker: Kichererbsen zum Frühstück

Kichererbsen kennt man als Bestandteil von Currys und weiß, dass sie der Hauptbestandteil von Hummus sind. Doch probiere auch gern mal Kichererbsen als Brotaufstrich. Dazu einfach die Kichererbsen mit Erdnussbutter oder Tahin, Zitronensaft und etwas Öl pürieren und abschmecken –fertig ist die Brotpaste. Aber auch Hummus schmeckt aufs Brot geschmiert richtig lecker. Besonders angesagt sind außerdem Omelette und Rührei mit Kichererbsen.

Zusätzlich machen Kichererbsen als Bestandteil eines Sandwiches eine gute Figur. Dazu beispielsweise eine Tomatensoße mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark und Kichererbsen kochen. Auf eine getoastete Brotscheibe angebratene Speckstreifen, dann die Tomatensoße mit den Kichererbsen darauf verteilen und ein Spiegelei darauflegen.

Im Trend: Smoothies mit überraschenden Zutaten

Smoothies sind auch mittlerweile in aller Munde. Der neueste Trend zur Zeit: Smoothies mit Grünkohl – und das schon zum Frühstück!

gemuesesmoothie

Ein Gemüsesmoothie schmeckt nicht nur, sondern sieht auch gut aus.

Chiasamen in Getränken

Auch Smoothies und Säfte mit Chiasamen sind jetzt angesagt. Die Chiasamen am besten über Nacht in Wasser einweichen. Sie sind richtig gesund, denn darin stecken die essentiellen Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Eisen und Ballststoffe. Sie verdünnen das Blut auf natürliche Weise und sollen das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts deutlich senken sowie den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.

Mein Tipp:

Man kann French Toast, den man sonst eigentlich nur süß kennt, auch pikant verspeisen! Dazu wird er mit würzigen Zutaten wie Parmesan und Zwiebeln, Pizzabelag oder mit Speck und Frischkäse kombiniert.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant