category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Bulletproof Coffee ©stock.adobe.com/cegli

Ist Bulletproof Coffee wirklich so gesund wie alle behaupten?

Die Begeisterung über Fett-Kaffee – sogenannten Bulletproof Coffee – scheint in der Fitness- und Foodie-Welt kein Ende zu nehmen. Er soll wahre Wunder wirken beim Abnehmen und auch die Konzentrationsfähigkeit wird angeblich gesteigert. Wir zeigen, was hinter dem Trend steckt.

Ist Bullet Proof Coffee gesund? Die Vorteile und Nachteile

Als “Bullet Proof Coffee” wird mit Butter und Öl angereicherter Kaffee bezeichnet, der morgens anstelle des Frühstücks getrunken wird und viel Energie liefern soll. Die Meinungen über den gesundheitlichen Wert des Kaffees gehen allerdings auseinander. Viele berichten von bisher unbekannten Energieschüben, anderen wird von der Mischung einfach nur übel. Bei der Entscheidung, ob du Fan oder Gegner bist, kommt es deshalb auf dein persönliches Empfinden (und deine Fettverträglichkeit) an.

Vorteile

  • regt die Verdauung an
  • liefert Energie
  • soll die Konzentrationsfähigkeit steigern
  • soll den Appetit zügeln

Nachteile

  • gewöhnungsbedürftiger Geschmack
  • nicht für fettempfindliche Menschen geeignet (kann zu Übelkeit führen)

Wie schmeckt der Fett-Kaffee?

Wenn du kein Problem mit purem Fett auf leeren Magen hast, schmeckt Bullet Proof Coffee eigentlich gar nicht so schlecht. Wenn du hochwertiges MCT-Öl oder normales Kokosnussöl benutzt, schmeckt der Kaffee leicht nach Kokos, bzw. leicht buttrig. Das ist, wie gesagt, nicht jedermanns Sache. Wenn dir aber Fett nichts ausmacht und du Kaffee magst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er dir gut schmecken wird.

Promis wie Ed Sheeran oder Gwyneth Paltrow schwören auf den Butter-Kaffee

Abnehmen mit Bullet Proof Coffee

Der Gedanke, dass Butterkaffee beim Abnehmen helfen soll, mag dir vielleicht seltsam vorkommen. Allerdings gibt es einige Eigenschaften des Kaffees, die tatsächlich einen schnelleren Gewichtsverlust unterstützen können. Allen voran der Fakt, dass dein Hungergefühl durch den Kaffee längere Zeit unterdrückt wird. Spezielle Fette in der Butter und im Kokosöl besitzen appetitzügelnde Eigenschaften, die beim Abnehmen helfen können. Wunder darfst du aber nicht erwarten, der Bulletproof Coffee hilft nur beim Abnehmen, wenn du ansonsten auch auf deine Ernährung achtest und Sport treibst.

Rezept: Bullet Proof Coffee selber machen

Bullet Proof Coffee kannst du dir mit nur wenigen Zutaten leicht zu Hause selber machen:

  • 2 1/2 Kaffeelöffel Kaffeepulver
  • 1-2 Teelöffel MCT Öl oder normales Kokosöl
  • 1-2 Teelöffel Butter
  • Zimt (optional)

Das Wichtigste bei der Zubereitung des Fett-Kaffees: Du brauchst ein Gerät, mit dem du die Zutaten gut mixen kannst. Nur so werden ausreichend Mizellen aus der Butter gelöst, die für das Ankurbeln des Fettstoffwechsels verantwortlich sind. Dafür kannst du beispielsweise einen Stabmixer nehmen, noch handlicher ist ein guter Milchaufschäumer, z. B. von WMF. Auch im Hochleistungsmixer bekommst du ein homogenes Ergebnis. Für die Zubereitung einfach frisch gebrühten Kaffee mit Butter und Öl mixen und nach Belieben noch etwas Zimt hinzugeben, fertig!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant