category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Brennnesseln, das gesunde Unkraut

Brennnessel

Brennnesseln sind nicht nur Unkraut, welches auf der Haut brennt – sie sind sehr gesund und eine gute Zutat beim Kochen.

Die Brennnessel ist wohl das verbreitetste Unkraut überhaupt. Sie wächst gefühlt überall und richtet dort auch nur Schaden an – wenn man die Pflanze streift, merkt man das sofort. Grund dafür sind die Abwehrstoffe der Pflanze, die sich in den Brennhaaren befinden. Kommt man der Pflanze zu nahe, werden Stoffe wie Histamin und Ameisensäure abgesondert. Und trotz des unsympathischen Verhaltens, ist die Brennnessel ein echtes Wunderkraut.

Brennnesselblätter enthalten extrem viele Vital- und Mineralstoffe. Sie liefern weitaus mehr Kalzium als Milch und gegenüber Orangen ein Vielfaches an Vitamin C. Auch ihr Gehalt an Beta Carotin, Magnesium und Eisen ist enorm. Brennnesselblätter sind aufgrund ihrer Zusammensetzung besonders gut für jegliche Art der Entschlackung geeigent. Sie helfen bei Harnwegsinfekten, erleichtern das Wasserlassen, unterstützen das Immunsystem, helfen bei Müdigkeitserscheinungen und vielem mehr.

Ideal lässt sich das Kraut beispielsweise in Grünen Smoothies, als Zutat in Dressings und Dips, in Frischkäse oder Brot verarbeiten.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant