category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Blumenkohl, ein etwas anderer Kohl

Blumenkohl

Ein Kohl, der anders als andere Kohlarten ist – er schmeckt anders, bekommt anders und lässt sich vielseitig zubereiten.

Blumenkohl stammt wie alle Kohlarten von einer Wildform ab, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und westlichen Europa stammt. Heute wird Blumenkohl jedoch auch in Italien, Belgien, Holland und Asien angebaut. Inzwischen ist der weiße Kohl das ganze Jahr über zu haben, während er hierzulande vor allem von Juni bis Oktober Hochsaison hat.

Der Geschmack von frischem Blumenkohl ist sehr dezent, der klassische Kohlgeruch ist beim Blumenkohl ein Zeichen der Überlagerung und kann mit einem Schuss Zitronensaft oder Milch zum Kochwasser abgeschwächt werden. Aber nicht nur gekocht schmeckt Blumenkohl.

Man kann ihn auch gedünstet, gebraten, gedämpft, frittiert oder gebacken genießen. Besonders beliebt ist Blumenkohl als Beilage zu Fisch und Fleisch, aber auch in Suppen und Eintöpfen, als Leipziger Allerlei, zum Salat, als Risotto oder als Teigersatz eignet sich Blumenkohl. Blumenkohl ist sehr reich an Vitamin C und ist – anders als andere Kohlarten – sehr leicht bekömmlich.

Hier ein Rezept mit Blumenkohl:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant