category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
fleisch aus dem smoker ©Webedia GmbH

BBQ Fleisch vom Smoker – Lass es rauchen!

Die Jungs von Chicago Williams BBQ wissen, wie man den puren Fleischgenuss zelebriert. Wir haben mit ihnen im coolen Ambiente über Ribs, Beef, Smoker und kühles Bier gesprochen. Manchmal braucht es einfach nicht mehr!

Woher kommt Smoken?

Aus den USA stammend, ist der Smoker Trend schon längst über den großen Teich bei uns angekommen. Mittlerweile haben auch schon diverse Supermärkte Pulled Pork in ihrem Sortiment. Seinen Ursprung hat diese traditionelle Fleischzubereitung in den Südstaaten der USA und ist dort bis heute fester Bestandteil des BBQ. Neben dem Südstaaten Style gibt es verschiedene Richtungen, wie Boston oder Texas BBQ. Und auch regional gibt es große Unterschiede in der Zubereitungsform oder beim Würzen, aber auch schlicht welches Fleisch verwendet wird: ob Rind, Schwein oder gemischt.

Im Chicago Williams BBQ bekommt ihr einen Mix aus allem – “Berlinstyle” eben!

Wie funktioniert das Grillen mit dem Smoker?

Beim Smoken werden größere Fleischstücke über einen langen Zeitraum (bis zu 24 Stunden), bei geringer Temperatur (um die 100 Grad) in einem Smoker gegart. Das ganze wird als „Low & Slow“ bezeichnet. Was so viel heißt, wie über mehrere Stunden Fleisch bei geringer Temperatur zu garen. Hier liegt auch der Unterschied zum Räuchern, bei dem das Fleisch durch den Rauch konserviert wird, anstatt gegart.

Der typische Barrel-Smoker ähnelt in seinem Erscheinungsbild einer alten Dampflok. Die Garkammer (Pit) ist von der Feuerbox (Sidefirebox) getrennt, so dass das Fleisch nur mit einer indirekten Hitze gegart wird. Neben den unterschiedlichen Marinaden sorgt auch der aromatische Rauch durch das verbrennende Holz für den typischen Geschmack. Beim Chicago Williams BBQ steht der Profi-Smoker im Gästebereich. Neben dem herrlichen Geruch, bekommt jeder auch die Fleischzubereitung mit – für alle Sinne etwas dabei!

Welches Fleisch wird beim Smoken verwendet?

Eigentlich wurde Smoken für die Zubereitung billiger Fleischstücke entwickelt, die meist zäher waren. Heute wird so ziemlich alles gesmoked, was einem in die Hände fällt. Ein Klassiker im BBQ, die Schulter (Pulled Pork), wird nach 18 Stunden mit einer Gabel gezupft (pulled). Bei der Rinderbrust (Brisket) wird nach etwa 14 Stunden das Fleisch in zarte Scheiben geschnitten. Die allzeit beliebten Spare-Ribs sind nach etwa vier Stunden fertig zum Abknabbern.

Wichtig für jedes Fleisch: Es muss über ordentlich Bindegewebe und Fett verfügen. So kann es beim Smoken nicht austrocknen und die Freude nach 14 Stunden Zubereitung ist nicht dahin. Während des Garprozesses verteilt sich das Fett im Fleisch und sorgt zusammen mit dem geschmolzenen Bindegewebe für den einmalig zarten Fleischgenuss. Daneben ist das Einreiben vor und während des Smokens entscheidet für den Geschmack. Für die Jungs vom Chicago Williams BBQ ist dabei genauso wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt, als auch die Kreation von neuen Marinaden und Garzeiten.

Rauchige Zeiten für das perfekte Stück Fleisch

Smoken ist eine Passion, die viel Geduld abverlangt. Neben der richtigen Auswahl von Fleisch, Marinaden und Holz ist die Bauart des Smokers entscheidend für das Endergebnis. Unter 3 mm Stahldicke sollte nicht gegangen werden. Nur so bleibt die Hitze lange im Kessel und sorgt für einen zarten Fleischgenuss.

Wer nicht gleich einen Smoker kaufen möchte, der kann im Chicago Williams BBQ in Berlin seinen Fleischgelüsten nachkommen. Im lässigen Ambiente und bei einem kühlen Hausbier, bekommt der Gast jeden BBQ Traum auf seinen Teller. Der eigen produzierte Mezcal Schnaps rundet ein fleischiges Dinner ab. Prost auf einen perfekten BBQ Abend!

Chicago Williams BBQ
Hannoversche Straße 2
10115 Berlin
Öffnungszeiten: Täglich von 17:00 bis 00:00

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant