category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Zwiebeln fuer Risotto anduensten

Andünsten

Das Andünsten ist eine Basis für den eigentlichen Kochvorgang.

Beim Andünsten werden Lebensmittel kurz in etwas Fett und gegebenenfalls Flüssigkeit vorgegart, bis sie leicht bräunen. Dadurch wird der maximale Eigengeschmack des Lebensmittels ohne großartige Röstaromen freigesetzt. Ideal eignet sich das Andünsten in leicht erhitztem Öl oder leicht erhitzter Butter beispielsweise für Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie oder Möhren – sie werden so aromatischer und weicher, bevor man ihnen andere Zutaten wie Tomaten oder ähnliches beigibt. Es handelt sich also lediglich um eine Basis für den eigentlichen Kochvorgang und darin steckt auch der Unterschied zum Dünsten. Das Andünsten ist zum Beispiel beim Zubereiten eines italienischen Risottos sehr wichtig: Hier werden erst Zwiebeln angedünstet, bevor auch der Risottoreis unter ständigem Rühren in Fett angedünstet und so weich gegart wird.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant