category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Gemuese abdaempfen

Abdämpfen

Beim Abdämpfen wird Gargut von überschüssiger Flüssigkeit befreit.

Beim Abdämpfen wird gegartes und abgetropfes Gemüse von noch überschüssiger Flüssigkeit befreit. Dafür wird der Kochtopf samt Gargut nach dem Abgießen für eine kurze Weile und ohne Deckel auf der heißen Kochplatte geschwenkt, bis das übrige Kochwasser verdampft ist. Dadurch wird nicht nur die Konsistenz des Garguts verbessert, sondern auch das Aroma intensiviert. Besonders gern wird das Abdämpfen bei Kartoffeln angewendet, sie bekommen dadurch eine mehlige Konsistenz und lassen sich so noch leichter zu beispielsweise Püree verarbeiten. Aber auch bei anderen Gemüsearten wie beispielsweise Erbsen oder Broccoli empfiehlt sich das Abdämpfen, um die Zutaten von überschüssiger Flüssigkeit zu befreien und ihr volles Aroma zu garantieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant