category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Pasta al dente kochen

Al dente

Pasta schmeckt dann am besten, wenn sie auf den Punkt al dente gekocht ist.

Weiche Pasta oder matschiges Gemüse mag keiner gern – bissfest müssen sie sein. Der Begriff “al dente” wurde im Land der Pasta geprägt. Aus dem Italienischen übersetzt, bedeutet „al dente“ so viel wie „für den Zahn“. Nudeln und andere Beilagen sind dann al dente, wenn sie zwar außen weich, im Kern jedoch noch einen Widerstand beim Kauen darstellen. Speisen, die al dente zubereitet wurden, halten länger satt, da die Kohlenhydrate langsamer aufgespalten werden. Um auf den Punkt al dente gekochte Lebensmittel zuzubereiten, sollte immer ein ausreichend großer Topf verwendet werden.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant